Das musst du wissen:

  • Bewegungsmangel ist Todesursache Nr. 1 in Deutschland
  • Kosten, die durch Bewegungsmangel entstehen, belaufen sich bei über 60.000.000.000 Euro
  • 1 Stunde Bewegung kann 8 Stunden Sitzen entgegenwirken

 

Vorneweg ein paar schockierende Zahlen:

Eine weltweite Studie hat aufgedeckt, dass die Kosten, die durch Bewegungsmangel entstehen, bei über 60.000.000.000 Euro liegen! Und dabei wurden nur die fünf häufigsten Krankheiten – koronare Herzkrankheit, Schlaganfall, Diabetes Typ2, Brustkrebs, Darmkrebs – untersucht. Die tatsächlichen Kosten liegen also noch weit darüber, wenn man die weniger häufigen Krankheiten mit einbezieht. In Deutschland sind mittlerweile über 7 Millionen Menschen adipös. Bewegungsmangel ist Todesursache Nummer 1. Ich wiederhole nochmal: Bewegungsmangel ist TODESURSACHE Nr. 1!
Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems machten in Deutschland 2014 mit 23,6 % den größten Anteil an Fehltagen aus. Du kannst dir gerne nochmal diese Statistiken durchlesen! Ich denke, sie sind wichtig.

Wie kommt es also zu solch verheerenden Statistiken?

Kurz erklärt: Der moderne Mensch sitzt viel zu viel und isst zu schlecht. Mit „schlecht“ essen ist hiermit gemeint, dass täglich zu viele Kalorien gemessen am Kalorienverbrauch aufgenommen werden, was nicht unbedingt nur mit Fast Food zu tun hat.

Mir ist sehr klar, dass man nicht einfach so seinen Job wechseln kann, um mehr Bewegung in den Alltag zu bekommen. Diese Bewegung muss also hauptsächlich außerhalb der Arbeitszeiten stattfinden. Ein guter Start sind einfache Spaziergänge und Treppenlaufen, denn wirklich alles ist besser als nichts.
Das viele Sitzen sorgt nicht nur dafür, dass wir ständig dicker werden, sondern führt auch zu Haltungsschäden und Verspannungen. Diese Probleme kriegen wir mit dem richtigen Training – speziell Training der Haltungsmuskulatur und der Beweglichkeit – in den Griff. Als Faustregel kann eine Stunde Training 8 Stunden sitzen „wiedergutmachen“.

Wir haben im L1FE ein Kleingruppen-Personaltraining für alle Vielsitzer mit wenig Freizeit herausgearbeitet. In der Mittagszeit bieten wir 30-minütige Trainingseinheiten an, die vor allem die Haltungsmuskulatur stärken und mögliche Verspannungen lösen sollen. So kann jeder den negativen Folgen von Bewegungsmangel aktiv entgegenwirken und somit seine Lebensqualität verbessern.

Wenn du unser Out of Office Kleingruppentrainig mal ausprobieren möchtest, dann melde dich einfach unter KONTAKT

Zum

Newsletter

anmelden

* Pflichtfeld

und dein gratis 

KEEP MOVING FORWARD Booklet

als Download erhalten

Warum mache ich Kampfsport?

Warum ich den Kampfsport so sehr liebe – ein Einblick in meine sportlichen Erfahrungen.
Read More

Negative Kalorienbilanz

Stimmt es, dass wir – einfach gesprochen – jeden Tag Burger und Pizza essen können, und trotzdem nehmen wir ab, wenn die Kalorienbilanz stimmt?
Read More

2 Diäten im Vergleich

In diesem Beitrag soll es um den Vergleich von zwei Diäten gehen, die Körperfettreduktion zum Ziel haben – im speziellen um den Vergleich von ketogener Ernährung und intermittierendem Fasten.
Read More
About the author

Leave a Reply

*